green mood

good food

green mood

good food

Von der Europäischen Union finanziert. Die geäußerten Ansichten und Meinungen entsprechen jedoch ausschließlich denen des Autors bzw. der Autoren und spiegeln nicht zwingend die der Europäischen Union oder der Europäischen Exekutivagentur für die Forschung (REA) wider. Weder die Europäische Union noch die Bewilligungsbehörde können dafür verantwortlich gemacht werden.

Schauen Sie sich unser Video an!​

Ihr Kurzführer zum europäischen ökologischen Landbau

Europäische Bio-Produkte

Der europäische ökologische Landbau ist eine landwirtschaftliche Methode, die darauf abzielt, Lebensmittel unter Verwendung natürlicher Stoffe und Verfahren zu erzeugen.

Darüber hinaus fördern die Vorschriften für den ökologischen Landbau einen hohen Tierschutzstandard und verlangen von den Landwirten, dass sie die spezifischen Verhaltensbedürfnisse der Tiere berücksichtigen.

Der zuverlässigste Weg, um zu erkennen, ob ein Produkt biologisch und in Europa hergestellt wurde, ist, wenn es dieses offizielle EU-Logo besitzt.

Das weiße Blatt auf grünem Hintergrund bedeutet, dass die EU-Vorschriften zu Produktion, Verarbeitung, Handhabung und Vertrieb eingehalten wurden, und dass das Produkt mindestens 95 % Bio-Zutaten enthält. Dieses europäische Logo darf nur auf Produkten verwendet werden, die von einer autorisierten Kontrollbehörde oder -stelle zertifiziert wurden. Einige europäische Länder haben auch ihre eigenen Bio-Logos geschaffen.

Vertrauen in den europäischen Bio-Landbau aufbauen

Damit Landwirte Vorteile aus ökologischen Landbaumethoden ziehen können, müssen Verbraucher darauf vertrauen können, dass die Vorschriften für die biologische Produktion eingehalten werden. Daher unterhält die EU das folgende strenge Kontroll- und Durchsetzungssystem, um sicherzustellen, dass die Vorschriften und Verordnungen für den ökologischen Landbau ordnungsgemäß befolgt werden.

Partner der Kampagne

Bio Net West Hellas

Die landwirtschaftliche Genossenschaft der Bioproduzenten von West Hellas, bekannt als „Bio Net West Hellas“, gilt als Griechenlands größtes und einflussreichstes Kollektiv von Bioproduzenten. Im Naturpark Griechenlands gelegen, betreiben über 200 Biobauern dieser Genossenschaft Landwirtschaft und Tierzucht und pflegen dabei ein tiefes ökologisches Bewusstsein. Ihre Produkte werden in hochmodernen Anlagen unter Einhaltung der Qualitätsstandards ISO 22000, BRC & IFS. Bio Net West Hellas produziert hauptsächlich frisches Bio-Obst, Bio-Gemüse, Bio-Oliven, Bio-Olivenöl, Bio-Wein, Bio-Milchprodukte und Bio-Fleischprodukte und exportiert viele seiner Waren in andere europäische Länder.

Bulgarian Organic Products Association

Der Bulgarian Organic Products Association (BOPA) ist eine bedeutende Organisation, die über 800 zertifizierte Bio-Produzenten, -Verarbeiter und -Händler in Bulgarien vereint. Es wurde 2009 gegründet, verfügt über die offizielle Anerkennung des Landwirtschaftsministeriums und vertritt den ökologischen Landbausektor des Landes. Zu den Hauptzielen von BOPA gehören die Förderung biologischer Produkte, der Schutz der Interessen der Landwirte, die Förderung von Handelspartnerschaften, die Gewährleistung eines fairen Wettbewerbs mit der konventionellen Landwirtschaft und die Beteiligung an der Entwicklung der Gesetzgebung für den ökologischen Landbau in Bulgarien.

Europäische Bio-Produkte

Wassermelone & Zuckermelone

Europäische Kiwi

Europäische Oliven & Olivenöl

Europäische Bioweine

Europäische Lebensmittel

Folgen Sie uns in den sozialen Medien

Informations- und Werbemaßnahmen zu Bio-Produkten in Südkorea, Norwegen und der Schweiz.

Das Konsortium dieses europäischen Programms besteht aus der landwirtschaftlichen Genossenschaft der Bioproduzenten Westgriechenlands „Bio Net West Hellas“, die die Aktion koordiniert, und dem bulgarischen Verband für ökologische Produkte. Die Aktion ist auf das spezifische Ziel ausgerichtet, das Bewusstsein und die Anerkennung von EU-Qualitätsregelungen zu erhöhen und den Marktanteil landwirtschaftlicher EU-Erzeugnisse zu erhöhen, insbesondere in Drittländern. Darüber hinaus dient es dem allgemeinen Ziel des Aufrufs, die Wettbewerbsfähigkeit des EU-Agrarsektors zu verbessern. Das Ziel der Aktion besteht darin, innerhalb der dreijährigen Laufzeit der Aktion neue Erkenntnisse über die ökologische Erzeugung und die Vorzüge der landwirtschaftlichen Erzeugnisse der Union zu gewinnen. Der Kommunikationsmix der Aktion wird sorgfältig ausgewählt, um eine zunehmende Sensibilisierung für Bio-Produkte auf den im spezifischen Ziel der Aktion beschriebenen Ebenen zu erreichen. Alle EU-Öko-Erzeuger werden von der Aktion profitieren, da sie sich auf die EU-Öko-Erzeugung als Ganzes konzentriert und der informative Charakter der Aktion eine positive Publizität für EU-Öko-Produkte verleiht.